Die Watchlist-Praktikum hilft beim Finden versteckter Arbeitsverhältnisse

Viele befristete Arbeitsverhältnisse werden fälschlicherweise noch immer als „Volontariate“ verkauft, wobei deren Ausbildungscharakter nicht zu erkennen ist. Folgendes Inserat des MAK verlangt von den Praktikantinnen bspw. selbstständiges Arbeiten und Stressresistenz, während auch das Aufgabenprofil eindeutig einem Arbeitsverhältnis entspricht.

Wir haben das MAK auf dieses versteckte Arbeitsverhältnis hingewiesen. Die Personalabteilung räumte einen Fehler ein und lies das Inserat löschen. Weiters betont man beim MAK, dass auch tatsächliche reine Ausbildungsverhältnisse seit Anfang 2019 vergütet werden.

Die Watchlist-Praktikum ist gerne dabei behilflich versteckte Arbeitsverhältnisse aufzudecken! Hast auch du ein solches Inserat gesehen, oder bist sogar selbst in einem Arbeitsverhältnis (gewesen), das ungerecht entlohnt wird? Dann schreib uns eine Nachricht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.